LARecords Slide 1 LARecords Slide 2

Am 26. Februar veröffentliche Leslie Alan seine letzte Single aus dem Debütalbum „AIRSHIPS„. Die Airships EP beinhaltet einen Remix vom Newcomer DJ Max Greenberg. Er unterstützt mit seinem Sound die Winterveröffentlichung Alans.

Airships gibt’s auch auf die Augen

Gleichzeitig wurde zum Song ein Musikvideo gedreht. Wie schon bei der letzten Singleauskopplung, ist das Video auf VEVOYouTube und tape.tv verfügbar und wartet nur darauf von euch gesehen und geteilt zu werden.

Es ist bereits die zweite erfolgreiche Zusammenarbeit mit MOVACT, die bereits das Musikvideo zu „Escalators To The Stars“ realisierten.

Einmal durchs Land

Alan erwarten in den nächsten Wochen eine Menge Termine an verschiedenen Orten in Deutschland. Er möchte die Botschaft seines Songs an so viele Ohren wie möglich tragen. Zusätzlich sind einige Aktionen rund um die EP auf der ToDo, auf die ihr euch wirklich freuen könnt!

Und wat is danach?

Gerade in diesem Augenblick arbeitet Leslie Alan bereits an seinem zweiten Studioalbum. Die LP mit dem noch geheimen Namen soll dieses Jahr, in der zweiten Hälfte von 2016, veröffentlicht werden. Hierzu werden bald erste Informationen bekannt gegeben. Bis dahin tanzen wir zu Airships!

Pünktlich zur Dezemberzeit, wenn die Tage kürzer und die Nächte kälter werden, veröffentlicht Leslie Alan eine Neuauflage seines Wintersongs „Covered in Snow“. In der ersten Version aus dem Jahr 2014, waren GLYCKSKYND das Featuring. In diesem Jahr begleitet Anja Blume den Song. Zusammen mit ihr und einem neuen Arrangement, gibt „Covered in Snow“ viel Wärme in diesen Tagen.

Das Lied gibt es zum kostenfreien Herunterladen auf SoundCloud.

Auf YouTube wurde gestern ein passendes Musikvideo hochgeladen. Holt den Glühwein heraus und schaut rein!

Berlin, 22. November 2015. Anja Blume lebt den Moment – und so stellt sie sich mit ihrer Debüt-Single vor. „Taste The Moment“ heißt ihr erstes Werk, mit dem sie uns die Winterzeit versüßt. Gleichzeitig ist ihre Single der Imagesong der „LINDNER“-Feinkostgeschäfte.

Warm wird‘s im Dezember

Wir kennen ihn alle, diesen einen Moment, in dem in wenigen Sekunden ein Zauber vollbracht wird. Diesen einen Moment, den wir besonders auskosten und den wir am liebsten konservieren würden. Anja Blume greift mit „Taste The Moment“ dieses Gefühl auf und feiert damit ihren Einstand bei LARecords.

Am 04. Dezember wird „Taste The Moment“ bei iTunes, Amazon, Spotify und in unserem internen Shop zum ersten Mal als unkomprimierte Datei (.wav) zu nden sein. Hochaufgelöste 96 kHz warten auf den audiophilen Musikhörer.

Willkommen bei LARecords

Wir heißen Anja Blume bei LARecords herzlich willkommen. Auf das wir zusammen noch viele wunderbare und zauberhafte Momente erleben werden.

Die Pressemitteilung „LAR004“ als PDF herunterladen

Marsia rückt raus mit ihrem Debüt-Track. Ihr Auftaktsong hat eine starke Message und ist eine Kampfansage an die Personen, die ihr nicht wohl gesonnen sind. „Du kannst mir alles nehmen, aber nie die Musik“ sind die starken Worte der Hook, die den Song tragen und ummanteln. Marsia probiert mit ihrer ersten Single einen Mix aus Trap-Hop und klassischen Einflüssen in einem für das Genre untypischen C-Teil. In Kombination mit ihr als Person und der Stimme, entsteht etwas Einzigartiges.

Seit heute ist „Nie die Musik“ bei iTunes, Apple Music, Deezer, TIDAL und Amazon verfügbar. Spotify zieht in den nächsten Wochen nach. Auch in unserem Label-Shop findet sich der Song – und ab morgen sogar in Form einer verlustfreien WAVE-Datei, die höchsten Hörgenuss verspricht.

Im Gepäck hat Marsia aber nicht nur den Song, sondern auch gleich das passende Musikvideo. Insgesamt reißt Marsia ihren Einstand mit Bravur. Wir gratulieren recht herzlich!

Related Stuff: Pressemitteilung „LAR003“ als PDF herunterladen

LARecords sagt „Hallo“ zu YouTube. Wir starteten unseren Channel mit der Reihe „Artists“. In der ersten Folge stellt sich Marsia vor, die noch in dieser Woche ihre Debüt-Single veröffentlicht. Über die nächsten Wochen wollen wir Stück für Stück unseren Content hochfahren, euch zeigen, was bei uns hinter den Türen der Kreativkammern so abgeht. Alles Wissenswerte zu unseren Künstlern werden wir ab sofort auch in Videoform anbieten. Abonniert unseren Channel, um immer aktuell zu sein.

Wünsche für kommende Videos könnt ihr natürlich jederzeit äußern. Über die üblichen Verdächtigen wie Facebook, Twitter und – ganz altmodisch – via E-Mail erreicht ihr uns.

Wir freuen uns unheimlich auf die Wintersaison. Die Zeit wollen wir nutzen und eine Menge neuer Sachen präsentieren. Es bleibt also spannend!

 

Berlin, 14. November 2015. Marsia startete dieses Jahr mit einem „Creative Cover“ zu Marsimotos „Anarchie“. Der Hamburgerin reicht aber dieser gelungene Auftakt nicht. Wir sehen Marsia mit mehr Power denn je in ihr Debüt starten.

„Du kannst mir alles nehmen, aber nie die Musik“

Diese Worte tragen die Hook ihrer Debüt-Single „Nie die Musik“, die uns Marsia am 20. November präsentieren wird. Feinster Trap-Hop wird aus den Lautspechern perlen und Lyrics, die so scharf sind wie Keramikmesser, unterstreichen Marsias Kreativität. Ihr Sound ist einzigartig, ihr Sound ist tief. Sie hatdas Potential die deutsche Hip-Hop Szene aufzuwühlen.

Alles blau oder was? 💙

Wir bei LARecords freuen uns auf eine nicht wiederzuerkennende, und zugegeben ziemlich blaue, Marsia. Zusammen haben wir einen tollen Start mit einem darauffolgenden Video vorbereitet. Seid bereit für den Abflug zum Mars.

Am 20. November erscheint „Nie die Musik“ in allen bekannten Download-Shops und auf Spoify, Apple Music, TIDAL und mehr.

Die Pressemitteilung „LAR003“ als PDF herunterladen

Berlin, 23. September 2015. 18 Jahre und ein Herz aus Beat. Töfflinger atmet Talent wie andere Menschen Luft. Seine Leidenschaft findet sich in der elektronischen Musik.
Er verordnet sich House mit Einflüssen aus Soul, Funk und Hip-Hop. In seiner noch kurzen Laufbahn hat der gebürtige Hesse bereits ein erklärtes Ziel: Seine Tracks will er in die Clubs unseres Kontinents bringen! 

Am 14. August präsentierte er seine Debüt-EP. 4 Tracks, die es in sich haben. Die Bandbreite reicht von Chillout House bis zu tanzfähigen Beats. Für jede Situation findet sich ein passender Track. 
Toefflinger ist mit „fabric:1“ in allen großen Downloadportalen zu finden. Bei Apple Music, Spotify und Deezer sind die Tracks als Stream verfügbar.


—–
Die Pressemitteilung „LAR002“ als PDF herunterladen

Berlin, 07. September 2015. Marsia ist die neue Stimme vom Mars und die selbsternannte Partnerin des Deutschrappers Marsimoto. Heute geht sie mit ihrem Creative Cover zu „Anarchie“ an den Start und überzeugt ab der ersten Sekunde mit einem krassen Sound.

So grün war es schon lange nicht mehr

Die Rapperin verzaubert mit einem rundum grünen Auftritt. Wer Marsia vorher als Folkpop-Sängerin „Jerzee“ verfolgte, mag seinen Augen kaum trauen. Aus der Lady mit den erdigen Klängen wurde ein schlagfertiges Gegenstück zum Vorreiter Marsimoto.

„Marsi, wo bist du?“ wird ihr Debütcover heißen.

Willkommen bei LARecords

Marsia arbeitet mit Feuer an ihrer ersten eigenen Single. Wir freuen uns, dass wir Marsia in unseren Reihen willkommen heißen können.
Dieses Jahr wird grün! 💚

Die Pressemitteilung „LAR001“ als PDF herunterladen

Die junge und dynamische Plattenfirma LARecords aus Berlin ist durch die Künstler GLYCKSKYND und Leslie Alan bekanntgeworden. LARecords hat es sogar in den Grünen Salon (Volksbühne) in Berlin geschafft – unter dem Motto „Fuck the Famous“ begeisterte das Berliner Unternehmen zahlreiche Menschen mit allerhand Musikrichtungen.

„Wir ziehen alle an einem Strang“

LARecords zeichnet sich vor allem wegen seiner Menschlichkeit aus. Der Gründer Leslie Alan Pumm pflegt eine strenge Firmenphilosophie, die Menschlichkeit hat die höchste Priorität. Das hebt die Plattenfirma von anderen ab. Ein weiterer Punkt ist, dass LARecords expandiert – zusammen mit der Marketing & PR Firma HANETZOK Medien UG (haftungsbeschränkt) wurde das Sublabel gegründet. Es beschäftigt sich verstärkt auf die Musikrichtung Rock. Damit wächst das Musik-Portfolio stetig weiter.

Hiermit zusammenhängend hat der Gründer Leslie Alan Pumm ein Tonstudio errichtet, welches sich in der Grunewaldstraße 53 in Berlin befindet. Die Künstler erhalten von dem Label allerhand Unterstützung. Für Vertrieb und Pressearbeit ist gesorgt, außerdem ist das Label stets bemüht, die Qualität der Künstler zu optimieren und stets neuen Content zu Produzieren, dies schließt Musikvideos und Artworks mit ein.

Zusammen bewegen wir Großes

Ein absolutes NoGo innerhalb der Plattenfirma sind One Man Shows. Jeder erfährt innerhalb des Labels die bestmögliche Unterstützung. Kooperationen untereinander werden stets gefördert, dies zeigt wohin die Richtung geht – nach vorne. „Während wir andere nachdenken, denken innovativ“ – so das Motto der HANETZOK Medien UG (haftungsbeschränkt), welches nahtlos auch auf die Berliner Plattenfirma zu übertragen ist.

Für die nächsten Monate sind allerhand neue Services geplant, mit denen wir den Künstlern neue Wege der Kommunikation und der Teilhabe ermöglichen wollen.

Über die neue Zusammenarbeit zwischen LARecords und der HANETZOK Medien UG (haftungsbeschränkt) freuen sich alle Seiten.

In diesem Sinne: Turn the music on!

—-

Lade diese Pressemitteilung als PDF.

 

Leslie Alan geht mit neuer Webseite an den Start. Entschlackt und aufs Wesentliche konzentriert, finden Besucher sofort die Links zu seinen Sounds, aktuelle YouTube-Videos und News.

Für all unsere Künstler haben wir ein zentralisiertes Shop-Angebot installiert und führen ab sofort auch die anstehenden Events der Künstler auf unseren Seiten.
In den kommenden Monaten werden u.a. unsere Seiten sowie die Künstlerseite von Leslie Alan um wichtige Informationen ergänzt und verbessert. Für unsere anderen Künstler folgen individuelle Seiten zeitnah.

Web: www.lesliealan.de

Bildschirmfot